E-Car- und E-Bike-Sharing-Projekt ausgezeichnet

Ministerium und Bundesinstitut würdigen Kooperation in Bad Mergentheim

Übergabe des Preisgeldes für die erfolgreiche Teilnahme an dem Wettbewerb „Gemeinsam erfolgreich. Mobil in ländlichen Räumen“ (von links): Thorsten Haas (VGMT), Ursula Mühleck (Landratsamt Main-Tauber-Kreis), Dorothea Grebbin (Taubermobil Carsharing e.V.)

Das E-Car- und E-Bike-Sharing-Projekt in Bad Mergentheim wurde vor kurzem im Wettbewerb „Gemeinsam erfolgreich. Mobil in ländlichen Räumen“ ausgezeichnet. Damit wurden das Konzept, die Herangehensweise und die gelungene Kooperation gewürdigt, mit der mehrere Partner die Mobilität verbessern möchten. Diese Partner sind die Ansmann AG, das Landratsamt Main-Tauber-Kreis, die Stadt Bad Mergentheim, die Stadtwerk Tauberfranken GmbH, der Verein Taubermobil Carsharing, die Verkehrsgesellschaft Main-Tauber mbH (VGMT) und die Westfrankenbahn. Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) und das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) hatten den Wettbewerb im Programm „Region gestalten“ initiiert.

 

Mobil zu sein ist Voraussetzung, um am gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Leben teilzunehmen. Um Mobilitätsprobleme zu lösen, sind Kooperationen oft entscheidend, gerade in ländlichen Regionen. Die Projektbeteiligten, der Verein Taubermobil und die VGMT als federführende Organisation für den Landkreis, wissen beides und haben das Gemeinschaftsprojekt unter dem Namen „Taubermobil Car&Bike Sharing“ eingereicht. Durch das Projekt wurde der Service in der Mobilitätszentrale am Bahnhof in Bad Mergentheim aufgewertet sowie das bestehende Carsharing-Angebot um ein E-Car- und E-Bike-Sharing erweitert.

 

Landrat Christoph Schauder zeigt sich erfreut über die Auszeichnung und bedankt sich bei allen Projektpartnern. „Auch an anderen Stellen im Landkreis wollen wir gemeinsam mit regionalen Partnern vergleichbare Projekte umsetzen“, sagt Schauder.

 

E-Auto- & E-Bike-Verleih - so funktioniert´s

Laut Ursula Mühleck, Verkehrsdezernentin im Landratsamt und VGMT-Geschäftsführerin, sollen mehrere Mobilitätsformen verknüpft und eine personenbediente Beratung angeboten werden. Dadurch soll der Zugang zur E-Mobilität erleichtert und der ÖPNV attraktiver werden.

 

„Gemeinsam mit Partnern das Kooperationsprojekt ‚Mobilitätszentrale‘ erfolgreich umzusetzen macht Spaß, weil es nicht nur die Mobilität in unserer Region fördert, sondern auch Autofahrern die Elektromobilität nahebringt. Deshalb sind wir auch bei weiteren Projekten gerne mit dabei“, sagt Paul Gehrig, Geschäftsführer der Stadtwerk Tauberfranken GmbH.

 

Eine Jury mit Vertreterinnen und Vertretern aus Wissenschaft, Forschung, Verkehr und Verwaltung hatte aus 45 Bewerbungen die 20 besten in Kooperation umgesetzten Mobilitätsprojekte ausgewählt. Dr. Markus Kerber, Staatssekretär im BMI, lobt das Engagement der Gewinnerinnen und Gewinner: „Die im Wettbewerb ausgezeichneten Kooperationsprojekte gehen voran und zeigen bundesweit, wie Mobilität aussehen kann. Hier ist die Zukunft schon in die Praxis eingezogen. Das wollen wir würdigen und zum Nachahmen animieren.“

 

Das Projekt „Taubermobil Car&Bike Sharing“ und die anderen Gewinnerprojekte werden im Online-Nachschlagewerk für Mobilitätslösungen Mobilikon vorgestellt. Unter den Gewinnerinnen und Gewinnern wurden zusätzlich drei Sonderpreise vergeben: Für die drei besten Projekte wurde jeweils ein Kurzfilm produziert, der den Eintrag auf Mobilikon ergänzt und die Projekte in besonderer Weise würdigt. „Die erfolgreich umgesetzten Kooperationsprojekte können auch in anderen Kommunen Schule machen“, ergänzt der Leiter des BBSR, Dr. Markus Eltges. „Mobilikon zeigt an diesen und vielen weiteren Beispielen, wie solche Maßnahmen die Mobilität vor Ort verbessern. Das Online-Nachschlagewerk beschreibt die Maßnahmen sehr anschaulich, um Verantwortliche in Kommunen bei der Umsetzung ähnlicher Projekte zu unterstützen.“

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Verkehrsgesellschaft Main-Tauber mbH (VGMT)
Ein Unternehmen des Main-Tauber-Kreises