!!!TEST!!! Häufig gestellte Fragen zum RufTaxi !!!TEST!!!

  • Warum gibt es das RufTaxi-Angebot?
    Das Ruf-Taxi im Main-Tauber-Kreis bieten ergänzende Fahrten zum bestehenden Öffentlichen Nahverkehr (ÖPNV) mit Linienbussen und Zügen. Somit hat der Fahrgast auch zu verkehrsschwachen Zeiten, an Wochenenden und in den Schulferien die Möglichkeit das Nahverkehrsangebot zu nutzen. 
     
  • Wie funktioniert das RufTaxi-System?
    RufTaxen sind im Linienverkehr eingesetzte Fahrzeuge, welche lediglich nach vorheriger Bestellung verkehren. Die RufTaxen fahren nach festen Fahrplänen und sind in den Auskunftsmedien (Fahrplanbuch, Aushangfahrplan und elektronische Mobilitätsauskunft) durch ein Telefonsymbol gekennzeichnet. Zusätzlich sind die RufTaxi-Fahrten bzw. -Linien an einer vierstelligen Liniennummer zu erkennen.
     
  •  
  • Wie finde ich das RufTaxi?
    RufTaxen sind Bestandteil des im Linienverkehr eingesetzte Fahrzeuge, welche lediglich nach vorheriger Bestellung verkehren. Die RufTaxen fahren nach festen Fahrplänen und sind in den Auskunftsmedien (Fahrplanbuch, Aushangfahrplan oder  elektronische Auskunft) durch ein Telefonsymbol gekennzeichnet.
     
  • Wann muss ich den Rufbus bestellen?
    Sie müssen den Rufbus mindestens eine Stunde vor der fahrplanmäßigen Abfahrt bei der Rufbuszentrale bestellen. Bestellungen für Fahrten an Sonn- und Feiertagen müssen bis 18:00 Uhr am vorherigen Werktag erfolgen.
     
  • Wann ist die Rufbuszentrale erreichbar?
    Sie erreichen die Rufbuszentrale von Montag - Samstag zwischen 06:00 - 18:00 Uhr.
     
  • Wie erreiche ich die Rufbuszentrale?
    Rufbusse können unter der Telefonnummer 0700/78328773(1) (entspricht dem Wort "RUFBUSSE" auf Ihrer Telefontastatur) sowie unter der Telefonnummer 09343/6214-88 bestellt werden.
    (1) Maximal 6,3 Cent/30 Sekunden aus dem Netz der Deutschen Telekom / maximal 42 Cent/Minute aus Mobilfunknetzen
     
  • Welche Daten werden bei der Bestellung benötigt?
    Bitte geben Sie bei der Rufbusbestellung Ihren Namen und Telefonnummer, die Liniennummer, die Einstieg- und Ausstieghaltestelle, die fahrplanmäßige Abfahrtszeit, die Anzahl der Fahrgäste sowie ggfs. Ihren Fahrschein (bei VRN-Jahreskarten-Inhabern) an. Die Mitnahme von schweren Gegenständen (z.B. Koffern, Fahrräder, o. ä .) muss ebenfalls angemeldet werden. Im Rufbus werden keine Kindersitze vorgehalten, diese müssen selbst mitgebracht werden.
     
  • Was kostet eine Rufbusfahrt?
    Der Fahrpreis entspricht dem üblichen Regeltarif für Einzelfahrscheine. Inhaber von VRN-Jahreskarten „Jedermann“, „MAXX-Ticket“, „Semester-Ticket“, „Job-Ticket“, „Rhein-Neckar-Ticket“ oder der „Karte ab 60“ können das Rufbusangebot kostenfrei nutzen. Alle übrigen Fahrscheine (z.B. Tages-, Wochen- und Monats-Karten) besitzen im Rufbus keine Gültigkeit.
     
  • Wie viele Personen haben im Rufbus Platz?
    In einem Rufbus finden bis zu acht Fahrgäste Platz.
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Verkehrsgesellschaft Main-Tauber mbH (VGMT)
Ein Unternehmen des Main-Tauber-Kreises