Das RufTaxi-Angebot bringt Mobilität

Eine gut funktionierende öffentliche Mobilität ist eine wichtige Basis für die Weiterentwicklung von Regionen. Der Kreistag des Main-Tauber-Kreises hat deshalb im vergangenen Jahr beschlossen, neben den bisherigen ÖPNV-Möglichkeiten ein ergänzendes Ruftaxiangebot einzuführen. So werden erstmals auch mehr als 70 Dörfer in das öffentliche Busnetz eingebunden, was den Bewohnern zusätzliche Mobilität verschafft. „Mit den regulären Buslinien und dem ergänzenden Ruftaxiangebot bieten wir eine respektable öffentliche Mobilität“, erklärt Landrat Reinhard Frank.

 

Der Main-Tauber-Kreis von Creglingen im Süden bis Freudenberg am Main im Norden und von Grünsfeld/Wittighausen im Osten bis nach Ahorn/Boxberg im Westen umfasst insgesamt 1300 Quadratkilometer. Die Ausdehnung von Creglingen nach Freudenberg beträgt rund 120 Kilometer. In den 18 Städten und Gemeinden leben 132.000 Einwohner. Dieser Flächenlandkreis steht deshalb beim Öffentlichen Personennahverkehr vor ganz besonderen Herausforderungen. „Zum einen ist es die Fläche mit relativ weiten Entfernungen zwischen den einzelnen Ortschaften und zum anderen ist es die geringe Einwohnerdichte, welche mit dem ÖPNV-Angebot in Einklang gebracht werden muss“, erklärt Dezernent Jochen Müssig vom Landratsamt Main-Tauber-Kreis.

 

Busverkehre müssen deshalb sowohl für die Erfordernisse des Schülerverkehrs als auch für die Allgemeinheit entwickelt werden. So besteht seit vielen Jahren eine Kombination aus Bus- und Schienenangebot. Im Wesentlichen, da hier auch die überwiegende Mehrheit der Fahrgäste zu befördern ist, ist das Angebot auf den Schülerverkehr ausgerichtet. Es war dem Main-Tauber-Kreis zusammen mit der Verkehrsgesellschaft Main-Tauber (VGMT) und dem Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN) aber schon immer ein Anliegen, zumindest eine Grundmobilität auch in den Tagesrandlagen, in den Schulferienzeiten und an Samstagen und Sonntagen anzubieten. Gelungen ist dies nun mit der Einführung des Ruftaxikonzeptes.

 

Dafür wurden 21 Korridore gebildet, in welchen Ruftaxis von 7 bis 21 bzw. 22 Uhr verkehren. Das Ruftaxi ist so ausgelegt, dass es den Fahrgast auf Anforderung zur nächstgelegenen ÖPNV-Verbindung bringt.

 

Ruftaxi-Bestellungen sind rund um die Uhr möglich. Zu beachten sind lediglich die Bestellfristen. Bestellungen für den aktuellen Werktag (Montag bis Samstag) sind bis spätestens eine Stunde vor der fahrplanmäßigen Abfahrt und bis maximal 18 Uhr möglich. Bestellungen für Sonn- und Feiertage müssen bis spätestens 18 Uhr des vorangegangenen Werktages erfolgt sein.

 

Der Fahrgast muss sich nach seiner Bestellung zur vereinbarten Fahrzeit bei der Ruftaxihaltestelle einfinden. „Diese Haltestellen sind entsprechend markiert und auch im Fahrplan verzeichnet“, berichtet Dezernent Jochen Müssig. Das Ruftaxi fährt dann auf den vorgesehenen Linien zur nächsten ÖPNV-Vernetzungsstelle. Hierbei kann der Fahrer, wenn es die Reservierungen zulassen, auch kürzere Wege im jeweiligen Korridor wählen. „Dies ist ein Merkmal der besonderen Flexibilität des Ruftaxis“, erläutert Müssig weiter.

 

In den Verhandlungen mit dem Verkehrsverbund Rhein-Neckar ist es dem Main-Tauber-Kreis zudem gelungen, dass die Tarife des VRN im Ruftaxi gelten. Inhaber von Dauerkarten können ohne weitere Zusatzentgelte ebenfalls mit dem Ruftaxi mitfahren. Die VGMT berichtet von einer bisher durchaus akzeptablen Auslastung. „Vor allem die Korridore Tauberbischofsheim-Külsheim und im Bad Mergentheimer Raum werden gut genutzt“, sagt Geschäftsführer Thorsten Haas. In den anderen Korridoren wird im Herbst und Winter erneut für das Ruftaxi geworben, um auch dort die Nutzerzahlen zu erhöhen.

 

Informationen zum Ruftaxi im Main-Tauber-Kreis gibt es bei diesen Adressen:

 

VerkehrsGesellschaft Main-Tauber mbH (VGMT), i-Park Tauberfranken 8, 97922 Lauda-Königshofen, Telefon: 09343/6214-0, Telefax: 09343 6214-99, E-Mail: info@vgmt.de, Internet www.vgmt.de.

 

Landratsamt Main-Tauber-Kreis, Gartenstraße 1, 97941 Tauberbischofsheim, Telefon: 09341/82-0, E-Mail infos@main-tauber-kreis.de, Internet www.main-tauber-kreis.de/bus-und-bahn.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Verkehrsgesellschaft Main-Tauber mbH (VGMT)
Ein Unternehmen des Main-Tauber-Kreises